Darf's ein bisschen mehr sein?

Jetzt machen sie mich aber kirre, die Dresdner.
Nach der Verkündung spektakulärer Neuzugänge kommt jetzt die Meldung, dass man als Zoo nun doch endlich mal ein Stück in den Großen Garten hinein erweitert werden möchte.
Jawoll, ist man gewillt, auszurufen, hinein in den Park! Das, was dem Großen Garten laut diesen Gedankenspielen abgeknapst werden soll, ist weniger als nichts. Ran da! Macht es wie die Leipziger, pfeift auf den Denkmalschutz, und dann ... nutzt die hinzugewonnene Fläche und ... stellt da um Himmels willen keine Elefanten drauf!
Muss denn heute jeder Elefanten züchten?
Die künftige Anlage des Dresdner Zoo soll zur temporären Unterbringung eines Bullen geeignet sein.
Da frage ich mich doch, was ist denn das?
Eine temporäre Haltung?
Die bekäme ich auch in meiner Wohnung hin - diese Haltung wäre dann besonders temporär!
In Dresden verzichtete man beim letzten Nachwuchs komplett auf einen Bullen und jetzt möchte man wenigstens ein bisschen Bulle haben?
Ganz oder gar nicht, sollte die Devise bei der Elefantenzucht lauten.
Es wird auch künftig in unseren Zoos genug Elefanten geben, die für die Zucht nicht benötigt werden und dennoch Gehegekapazitäten brauchen..
Es muss nicht jeder Elefanten züchten!
Ich werde es auch nicht tun - versprochen - jedenfalls temporär!

Carsten SchöneBerlin, den 19.01.2012



____________

Link:

____________

Quelle: