„Zweitbestes Ergebnis in der Zoogeschichte“ für Nordhorn

Gemeint sind die Besucherzahlen der eigentlich Tierpark heißenden zoologischen Einrichtung Nordhorns.
Der Artikel in den Grafschafter Nachrichten liest sich beinahe, wie eine Anleitung dazu, was Zoos heutzutage tun sollten.
Was Erdmännchen darin zu suchen haben, bleibt aus meiner Sicht, auch nach der wirklich raffiniert dargebotenen Rechtfertigung der Nürnberger, ein wenig mirakulös - aber Schweinerassen erhalten, indem man sie vertilgt, wiegt alles wieder auf!
Das allercoolste an diesem Tierpark befindet sich aber auf seiner Homepage! Die kommt grundsätzlich ziemlich altbacken daher, was dem Besucherzuspruch offensichtlich nicht schadet, verzeichnet dann aber in der Rubrik „Mitarbeiter“, die man nur dann findet, wenn man in jedwedem anderen Unterkapital bis ganz nach unten blättert oder scrollt, wie man heute wohl zu sagen pflegt, die Überraschung, dass die Großkopferten erst ganz unten, statt vorneweg erwähnt werden.
Irgendwie beruhigend ist dann allerdings, dass die Verwaltungsmitarbeiter vor denen stehen, die am Tier arbeiten. Alles andere hätte meine Wahrnehmung Deutschlands dann doch zu sehr erschüttert!

Ihr
Carsten SchöneBerlin, den 15.01.2014



____________

Link:

____________

Quelle: