Weiter geht es mit Giraffen

Wer sich nicht so alles bemüßigt fühlt, uns medial zu instrumentalisieren, auf dass wir glauben mögen, dass wir nicht mehr Teil des Naturkreislaufes sind - Soziologen z.B. und Politologen und andere mehr. Es hat von denen aber bis heute niemand geschafft, mir überzeugend zu erklären, warum das nun wirklich so sein sollte.
Interessanterweise wird bei den tierhaltenden Einrichtungen, die man Wildpark nennt, die Verfütterung von Tieren aus eigenem Bestand mehrheitlich akzeptiert.
Da von den Tiernationalisten, die oft grüne oder linke Parteibücher besitzen, immer wieder gerne gefordert wird, Zoos sollten nur noch einheimische Tiere halten, wäre das beinahe ein guter Grund, dieses ansonsten völlig absurde Gedankengut umzusetzen - aber eben auch nur beinahe.
Alternativ bekommen halt künftig alle tierhaltenden Einrichtungen die Vorsilbe „Wild-“ und alles wird gut.

Carsten SchöneBerlin, den 01.03.2014