Expertentum

An dieser Stelle habe ich schon einmal verlauten lassen, dass für mich Expertentum nicht an akademischen Graden messbar ist. Dennoch sollte sich jeder, der sich aus dem Fenster lehnt, bewusst sein, wo er herkommt, wo er hin will und was er mitbringt.
Zoorankings sind eine zweischneidige Geschichte, sie sind und bleiben subjektiv, und wer sich auf sie beruft, sollte sich dessen bewusst sein.
Im Bewusstsein dessen, sollten Zoos nicht allzu euphorisch damit umgehen, wenn sie denn ein guten Platz belegt haben, sondern daran denken, dass das eben nur eine Einzelmeinung war, so sehr die herangezogenen Kriterien auch standardisiert sein mögen.
Kritisiert nun aber jemand ohne staatlich anerkanntes Expertentum jemanden anderes dafür, dass er ein Ranking vorgenommen hat, ohne staatlich anerkanntes Expertentum zu besitzen, dann wird es albern!

Ihr
Carsten SchöneBerlin, den 15.10.2015




P.S.:
In Dänemark haben Dänen erneut das getan, was von denen als völlig normal angesehen wird. Circa 130.000 vermutlich mehrheitlicher Nichtdänen fanden das doof. Na, und!

____________

Quellen:

Es gibt hier und heute bewusst keine Quellen, um ein Überquellen an Informationen über Albernheiten nicht noch zu fördern.